Betrug mit gefälschten Ausweisen: Wer kennt die Täter? [Fahndung mit Bildern]

Symbolbild: Warnung vor Betrug mit gefälschten Ausweisen
Symbolbild: Betrug mit gefälschten Ausweisen


Frankfurt aM / Düsseldorf.
Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Durch den Betrug mit gefälschten Ausweisen ist von Ende März bis Anfang April 2017 ein Schaden von mehreren zehntausend Euro verursacht worden.

 

Betrug mit gefälschten Ausweisen: Wer kennt das Trio?

Bei den Gesuchten handelt sich um eine Frau und zwei Männer, die zwischen dem 30.03.2017 und dem 03.04.2017 bei mehreren Frankfurter Banken mit gefälschten Ausweisen Geld von Bankkonten abgehoben hatten. Erfolglos versuchten sie dies auch bei einer Düsseldorfer Bank.

Aus rechtlichen Gründen können die Personenfotos der drei dringend tatverdächtigen Personen nicht in den Bericht aufgenommen werden. Die Bilder sind jedoch nur einen Klick entfernt hier in der Pressemeldung der Polizei Frankfurt am Main einsehbar.

Hinweise bitte an die KriPo Frankfurt

Das Kriminalkommissariat 23 der Kriminalpolizei Frankfurt am Main erbittet Hinweise telefonisch unter 069/75553111.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.