Körperverletzung, Hitlergruß und Beleidigung: 26-Jähriger eskaliert

Symbolbild: Hitlergruß
Symbolbild: Hitlergruß

 

Berlin Friedrichshain. Vollkommen ausgerastet ist jüngst ein 26-Jähriger Passant, der spätabends einen vorbeifahrenden Radfahrer vom Rad riss und diesen dabei verletzte. Er begrüßte die hinzugerufenen Polizeibeamten spontan mit dem strafbaren sogenannten Hitlergruß.

Körperverletzung: Fahrradfahrer vom Rad gerissen

Am späten Mittwochabend riss ein 26-Jähriger völlig unvermittelt im Vorbeigehen einen 27-Jährigen Radfahrer von seinem Rad, der davon leichte Verletzungen davontrug. Daraufhin sah dieser mit an, wie der 26-Jährige auf seinem Rad herumsprang, so die Zeugenangabe.

Hitlergruß und Beleidigung

Die daraufhin hinzugerufenen Polizeibeamten wurden bei der Anzeigenaufnahme von dem Beschuldigten mit dem sogenannten Hitlergruß begrüßt und zudem beleidigt. In der Folge wird nun gegen den jungen Mann wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung, Beleidigung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.

Quelle: Pressestelle Polizei Berlin

Bild: OpenClipart-Vectors

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.