Kein Durchkommen fürs Polizeifahrzeug: Polizist verfolgt Flüchtigen mit Kinderfahrrad

Symbolbild: Kinderfahrrad | Hans
Symbolbild: Kinderfahrrad | Hans


Bamberg.
 Es klingt wie aus einer Action-Komödie: Ein Polizist schwingt sich geistesgegenwärtig auf ein Kinderfahrrad und verfolgt damit einen flüchtigen Verbrecher, nur um diesen anschließend heldenhaft festnehmen zu können. In etwa so gestern Nachmittag in Bamberg passiert:

Situatives Einsatzmanagement

Ein Bamberger Polizist verfolgte gestern Nachmittag im Bereich der Memmelsdorfer Straße / Kärntenstraße einen 27-Jährigen, der sich auf seinem Kraftfahrrad unvermittelt einer Verkehrskontrolle entziehen wollte.

Nach kurzer Weiterfahrt mit dem Kraftrad stellte der Flüchtige das Fahrzeug ab und rannte zu Fuß weiter. Da auf Grund baulicher Begebenheiten ein Durchkommen mit dem Polizeifahrzeug nicht möglich war, wich der verfolgende Polizist auf ein beistehendes, nicht abgesperrtes Kinderfahrrad aus.

Polizist auf Kinderfahrrad vs. Junkie auf Kraftrad

Der 27-Jährige konnte kurz darauf gestellt und festgenommen werden. Der Grund für den Fluchtversuch dürfte u. a. beim Inhalt des mitgeführten Rucksackes liegen: Darin befanden sich Rauschgift- und -zubehör.

Der junge Mann war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis für das Kraftrad und stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss.

Quelle: Pressemitteilung der Polizei Bayern

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.