§ 309 BGB: Ausschluss von Haftung bei Personenschäden in den AGBs

Für etwa folgende Anfrage beschäftigte ich mich mit § 309 BGB:

„Wenn man Dienstleistungen als Reiseleiter anbietet aber keine Haftung bei Unfällen und Todesfällen übernehmen möchte, reicht es da als Kleingewerbetreibender einen Haftungsausschluss in die AGB einzubringen oder braucht man eine Versicherung?“

Meine Antwort konnte daher nur so lauten: Nein, ein Haftungsausschluss in den AGBs ist nicht möglich und zwar aus folgendem Grund:

→ weiterlesen