Zeugen in Aschaffenburg gesucht: Unbekannte schlagen 21-jährigen Mann krankenhausreif

Symbolbild: Angriff Aschaffenburg | Studyo: Pixabay
Symbolbild: Angriff Aschaffenburg | Studyo: Pixabay

Aschaffenburg. Die Aschaffenburger Kriminalpolizei sucht nach Zeugen: Am Samstagmorgen ist ein junger Mann von drei südländisch aussehenden Männern in der Bavariapassage angegriffen und krankenhausreif geschlagen worden. Die Angreifer konnten flüchten. Die Begleiterin blieb unverletzt.

Mitarbeiterin des Seniorenstifts in der Elisenstraße tätigte Polizeinotruf

Gegen drei Uhr morgens war der Geschädigte mit einer Bekannten in Richtung Elisenstraße gelaufen, wobei drei dunkel gekleidete, etwa 170 – 180 cm große Männer den beiden entgegen kamen. Diese provozierten das 21-jährige Opfer zunächst und schlugen daraufhin auf ihn ein. Eine Mitarbeiterin des Seniorenstifts in der Elisenstraße beobachtete die Schlägerei und verständigte unverzüglich die Polizei.

Tritte gegen Kopf

Die Täter traten den am Boden liegenden Mann gegen den Kopf, woraufhin dieser wegen Schädelfrakturen ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Die vier Jahre ältere Begleiterin blieb unverletzt. Die südländisch aussehenden Männer flüchteten vom Tatort und konnten bisher nicht gefasst werden.

Seien Sie bitte vorsichtig, wenn Sie alleine und / oder nachts in Aschaffenburg unterwegs sind.

Die Kripo Aschaffenburg bittet um Mithilfe

Die Aschaffenburger Kriminalpolizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. Wer die Tat beobachtet hat oder sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Falles geben kann, möge sich bitte bei der Polizei unter der Telefonnummer 06021 / 857 -1731 melden.

Quelle: Pressestelle Polizei Bayern

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.